Bildpräsentation

In diesem Blog-Beitrag wird beschrieben, wie man eine Bilddatei durch hinzufügen eines „digitalen Passepartouts“ und eines „digitalen Bilderrahmen“ optisch aufwerten kann. Die Bearbeitung erfordert drei Schritte. Als Bildbearbeitungsprogramme werden Adobe Lightroom und Photoshop Elements verwendet.

Erster Schritt – Das Bild wird mit Adobe Lightroom bearbeitet.

Zweiter Schritt – Dem Bild wird mit Adobe Lightroom ein „digitales“ Passepartouts hinzugefügt.

Dritter Schritt – Dem Bild wird mit Photoshop Elements ein „digitaler Bilderrahmen“ und Text hinzugefügt.

1. Schritt

Bildmotiv ohne Rahmen und Beschriftung

Das Foto wird von der Speicherkarte der Kamera in Adobe Lightroom importiert und im Entwickler Modul bearbeitet, z.B. Weißabgleich, Belichtung und Kontrast anpassen.

 

 

 

 

 

2. Schritt

Bildmotiv mit „digitalem“ Passepartout

Im Lightroom Druck Modul werden die weiteren Einstellungen vorgenommen um dem Bild ein digitales Passepartout hinzuzufügen. Die erforderlichen Parameter im Druck Modul sind:

Layoutstil: Einzelbild

Bildeinstellungen: Kontur hinzufügen und zum Bild passende Konturfarbe auswählen

Layout: Größe der Ränder einstellen

Seite: Hintergrundfarbe der Seite passend zum Bild auswählen

Druckauftrag: Ausgabe als Jpeg-Datei. Bild ggf. schärfen und Jpeg Qualität festlegen.

 

3. Schritt

Bildmotiv mit digitalem Passepartout, Bilderrahmen und Beschriftung

Die letzten Bearbeitungsschritte erfolgen in Adobe Photoshop Elements. Es wird dem Foto eine Beschreibung (zum Beispiel Bildtitel / Aufnahmeort) und ein äußerer Bilderrahmen hinzugefügt.

Die mit Lightroom gespeicherte Jpeg-Datei wird in Photoshop Elements geöffnet (Menüauswahl: Datei – Öffnen). Anschließend wird mit dem Freistellungs-Werkzeug die Arbeitsfläche vergrößert.

Menüauswahl: Bild – Freistellen. Mit der Maus einen Freistellungrahmen über das Bild ziehen der oben, unten, links und rechts etwas über das Bild hinausragt. Vor dem Freistellen als Hintergrundfarbe „schwarz“ auswählen. Die Fläche, die der Freistellungsrahmen außerhalb des Bildes einschließt, wird als schwarze Arbeitsfläche dem Bild hinzugefügt.

Im nächsten Schritt kann dem Bild noch ein Text hinzugefügt werden. Dazu wird über der Bildebene eine neue Textebene eingefügt (Menüauswahl: Ebene – Text – Horizontal) Die Schriftart, Schriftgröße und Schriftfarbe sollte passend zum Bild ausgewählt werden. Abschließend wird der Text in der Bildmitte zentriert. Dazu wird in der Ebenen-Palette die Bildebene und die darüberliegende Textebene ausgewählt. Mit dem Verschiebewerkzeug und den Optionen Ausrichten / Horizontal / Mitte wird der Text im Bild zentriert. Abschließend wird die bearbeitete Datei im PSD-Format gespeichert. Dadurch sind spätere Korrekturen zum Beispiel Textänderungen, Anpassungen der Schriftgröße und Farbe jederzeit möglich.