Boten des Frühlings

Im März beginnt langsam das Leben wieder zu pulsieren. Die Natur erwacht nach den langen Wintermonaten. Die Sonne dringt durch die noch kahlen Äste der Bäume und erwärmt den Waldboden. Jetzt beginnt die kurze Zeit der Frühblüher.  Krokus, Märzenbecher und Buschwindröschen setzen die ersten Farbtupfer in den lichten Laubwald. Frösche und Kröten wandern zu ihren Laichgewässern und die Zugvögel kehren aus den wärmen Überwinterungsgebieten zurück. Für Naturfotografen gibt es jetzt viele Motive zu entdecken.


2 Gedanken zu „Boten des Frühlings

  1. Samuel sagt:

    Wow was für Bilder! Hervorragend! Wo wurden die bilder geschossen? Wurde auch zeit, dass der Frühling langsam ankommt. Die Kälte mag ich nicht wirklich!

    • Klaus Kerner sagt:

      Die Frühlingsbilder entstanden an verschiedenen Plätzen in Oberbayern und der Eifel – das kann man alles in Deutschland jetzt beobachten.

Kommentare sind geschlossen.