Schilfbewohner mit Bart

Bartmeise Männchen

,Jetzt kann man sie wieder beobachten – die Bartmeisen. Die Männchen haben am Kopf einen breiten schwarzen Bartstreifen.  In Deutschland sind Bartmeisen recht selten. Sie benötigen ausgedehnte Schilfgebiete als Lebensraum. Im Frühling und Sommer ernähren sie sich von Insekten, sind meist im Schilf versteckt und für den Beobachter kaum sichtbar. Im Herbst und Winter klettern die Bartmeisen an den Halmen empor um Schilfsamen zu fressen. Gute Beobachtungsmöglichkeiten findet man zu dieser Jahreszeit am oberschwäbischen Federsee, wenn frühmorgens große Bartmeisen-Schwärme durch das Schilf ziehen.