Wintergäste – Meisen, Kleiber, Spechte und Co.

Die Winter sind für unsere heimische Vogelpopulation hart. Das natürliche Nahrungsangebot ist bei Schnee und Frost rar. Durch gezielte Fütterung kann der Mensch helfen die kalte Jahreszeit leichter zu überstehen. Die Vögel sind bald regelmäßige Gäste an der Futterstelle und verlieren mit der Zeit die Scheu vor den Menschen.

Das freut den Vogelfotografen. So kommt er näher an seine Motive heran. Weiterlesen

Vögel an der Winterfütterung

 

Fotos gegen Nahrung! Dies kann die Basis für eine Zusammenarbeit zwischen Naturfotograf und heimischen Vögeln sein –  zum gegenseitigen Nutzen. Der Fotograf bekommt Bildern der überwinternden Vogelwelt, und die Vögel bekommen dafür Futter. Dies erhöht außerdem das Überleben der Vogelarten im Winter, weil das natürliche Futterangebot während der frostigen Perioden rar ist.   Weiterlesen